Spezialanalytik – Analytik außerhalb der Routine

Unter dem Begriff Spezialanalytik verstehen wir bei SYNLAB Products vor allem individuelle Einzelfallanalysen, wie Sie beispielsweise tagtäglich in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen vieler Unternehmen auftreten. Es kann jedoch ebenfalls bedeuten, dass eine unbekannte(s) Substanz /Material (Schadensfall) analysiert oder ein Stoff auf seine Identität geprüft werden soll (Reach). Und zuletzt fällt in diesen Bereich auch die Entwicklung oder Anpassung von Analysenmethoden, beispielsweise für neue Routineuntersuchungen. 

Egal, Ob es das Wasserrohr ist, welches auf seinen Bleigehalt geprüft werden soll oder ob es darum geht die Identität eines aus einem Drittland in die EU importierten Stoffes zu bestätigen oder ob Sie die Eigenschaften und Zusammensetzung Ihres neu entwickelten Materials prüfen lassen wollen oder oder…. – Wir von SYNLAB Products unterstützen Sie.

Unser nach DIN EN ISO / IEC 17025 akkreditiertes Labor, beherbergt dafür eine Vielzahl von analytischen Geräten und Methoden, sowie über 40 hochqualifizierte Mitarbeiter, die sich damit auskennen und Ergebnisse zu deuten wissen. Tagtäglich untersuchen Sie verschiedenste Matrices (Materialien & Stoffe) und scheuen auch nicht davor unseren Kunden bei Fragen Rede und Antwort zu stehen.

Egal um welche spezielle oder individuelle analytische Fragestellung es geht, wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne welche Analysen möglich sind. Ihr Erfolg ist unser Antrieb.
 

Unsere Serviceleistungen:

Begleitende Analytik für die Forschung und Entwicklung

Ihr Unternehmen investiert in Neue Produkte und entwickelt Lösungen für Morgen. Sicherlich haben Sie auch die Möglichkeit, die Ergebnisse Ihrer F&E-Tätigkeit direkt und zeitnah zu überprüfen. Sei es durch anwendungsorientierte Labor-Tests oder durch eine begleitende Analytik. Was ist jedoch, wenn Sie an dem Punkt angekommen sind, Ihr Produkt noch weiter verbessern zu können, Sie jedoch nicht in der Lage sind, dies mit Ihren eigenen analytischen Möglichkeiten nachzuweisen?

Möchten Sie beispielsweise eine Bestätigung Ihres Zielmoleküls durch ein NMR? Oder interessieren Sie sich dafür, ob durch eine Prozessänderung die Granulometrie Ihres Produktes verändert wird und möchten dies durch die Bestimmung der Korngrößenverteilung validieren? Oder gibt es Hinweise darauf, dass die Verteilung eines Additivs in Ihrem Fertigprodukt (z.B. ein Polymer) nicht homogen ist?

In diesen und weiteren Fällen können wir Ihnen mit unserem breiten Analysenspektrum die Informationen liefern, die Sie benötigen, um Ihr Produkt nach vorne zu bringen.
 

Sie wissen was Sie auf welche Weise analysieren wollen, Ihnen fehlen jedoch die Kapazitäten eine entsprechende Analysenmethode zu entwickeln und zu etablieren? Oder Sie haben bereits eine Methode entwickelt, benötigen aber jetzt einen externen Partner mit entsprechenden Kapazitäten, der diese routiniert anwendet?

Ob Methodenentwicklung oder -adaption, wir unterstützen Sie gerne mit unserem breiten Analysenportfolio und unserer Expertise. 
Gemeinsam sorgen wir für Ihren Erfolg!

Alle Hersteller oder Importeure von Chemikalien in der EU sind verpflichtet, die betreffenden chemischen Stoffe zu bewerten und bei der ECHA zu registrieren. In diesem Zusammenhang muss sichergestellt sein, dass die vorliegende Substanz auch tatsächlich der erwarteten Substanz, definiert durch CAS-, EC-Nummer und Struktur-/Summenformel, entspricht.

Mit Hilfe unserer zahlreichen Analysentechniken liefern wir Ihnen die benötigten Daten, um die Identität eines Stoffes zweifelsfrei zu bestätigen. Für rein organische Substanzen sind dies beispielsweise folgende Methoden:

  • 1H und 13C-NMR-Spektroskopie
  • IR-Spektroskopie & und UV/VIS-Spektroskopie
  • GC-Massenspektrometrie
  • HPLC-Massenspektrometrie (interne Kooperation)
  • Reinheit mittels GC oder HPLC
  • Wasser-Bestimmung und Glührückstand

Auch für anorganische Substanzen stehen uns zahlreiche Analysemethoden zur Verfügung. Neben Diesen bieten wir die oft benötigte Röntgenbeugungsanalyse in Kooperation mit einem verlässlichen Partner an.

Wir können helfen!

Unerwartete Partikel in einem Rohstoff? Ablagerungen in einer Produktionsanlage? Unbekannte Stoffe? Kontaminationen in einem Produkt? 

Wir unterstützen Sie in diesen und anderen Fällen gerne mit unseren Analysen und klären die Identität von unbekannten Substanzen / Werkstoffen oder Verunreinigungen auf, so dass Sie ihrer Herkunft einen Schritt näher kommen. 

Kleinste Partikel können wir beispielsweise mittels Rasterelektronenmikroskop mit EDX-Detektor  oder einem ATR-Infrarot Mikroskop untersuchen. Größere Probenmengen analysieren wir zunächst mittels semiquantitativer Röntgenfluoreszenz (RFA) und ggf. einer CHN und Carbonat-Analyse. Je nach Stoffklasse (organisch oder anorganisch) folgen dann entsprechend detailliertere Analysen (Verlinkung zu Materialien & Methoden).

Download

 Chemie-, Industrie- und Spezialanalytik

Einmalige Fragestellungen oder tagesaktuelle Routineanalytik? Wir orientieren uns an Ihren Anforderungen.
download

Für weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns