Produkte der chemischen und verarbeitenden Industrie

Die Produkte der chemischen und verarbeitenden Industrie sind zahlreich. Egal ob es anorganische oder organische (Hilfs-)Stoffe, Kunststoffe, Lösemittel, Säuren oder Basen sind. Alle müssen eine gleichbleibend hohe Qualität aufweisen, um verkauft werden zu können. Und dabei bleibt es nicht nur bei den Produkten. Auch die entsprechenden Rohstoffe und Zwischenprodukte müssen hohen Standards gerecht werden. Hierzu gehört auch eine zweifelsfreie Stoffidentität.

Ob Wareneingangskontrolle, Chargenfreigabe, Endproduktkontrolle, Analytik für REACH oder Analysen im Zusammenhang mit Kundenreklamationen bzw. Schadensfällen – Wir von SYNLAB Products unterstützen Sie. 

Die Basis dafür ist unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Industrieanalytik mit verschiedensten Matrices und Stoffen. Unser nach DIN EN ISO / IEC 17025 akkreditiertes Labor, welches mitten im Chemiepark Knapsack in Hürth liegt, beherbergt dafür eine Vielzahl von analytischen Geräten und Methoden, sowie über 40 hochqualifizierte Mitarbeiter, die sich damit auskennen und Ergebnisse zu deuten wissen.

Egal um welches Produkt oder analytisches Problem es sich handelt, wir freuen uns auf Ihre individuelle Anfrage und tragen mit unseren Analysen gerne zu Ihrem Erfolg bei.

Unsere Serviceleistungen:

Damit Ihre Kunden stets zufrieden sind!

Für Sie als Unternehmen und Ihre Kunden ist es am Ende eines langen Produktionsprozesses von höchster Wichtigkeit, dass die Qualität Ihrer Produkte gleichbleibend hoch ist. Dafür sind meist umfangreiche Analysen notwendig. Nicht immer können diese vor Ort durchgeführt werden. Oft ist es effektiver und kostengünstiger, externe Experten damit zu beauftragen.

Das SYNLAB Products Team im Chemiepark Knapsack in Hürth gehört zu diesen Experten. Umgeben von international tätigen Produzenten, die wir bereits seit Jahrzenten bei der Qualitätskontrolle Ihrer Produkte unterstützen, haben wir uns einen reichhaltigen Erfahrungsschatz aufgebaut. 

Dabei beschränken wir uns nicht nur auf einige wenige Analysenverfahren, sondern greifen auf eine Vielzahl an Methoden und analytischen Geräten zurück. Und auch die Analyse komplexer Matrices ist für uns kein Problem. Sie können uns gerne testen!
 

Nur die besten Ausgangsstoffe führen zum besten Produkt

Chemische Zwischen- und Ausgangsprodukte sowie Rohstoffe werden heutzutage über den gesamten Globus hinweg gefördert, produziert und versendet. Oft unterscheidet sich die Qualität und Reinheit dieser Stoffe je nach Hersteller oder sogar Charge immens. Für einen Betrieb der chemischen oder verarbeitenden Industrie oder einen Chemikalien - Händler ist es jedoch enorm wichtig, dass Qualität und Reinheit bekannt sind. 

Wir führen für viele Unternehmen in Deutschland und Europa unabhängige Analysen durch und sagen Ihren, ob die Qualität stimmt. Dabei ist es unerheblich für uns, ob wir Sie in der täglichen Routine unterstützen oder in Einzelfällen Herstellerangaben oder Eigenanalysen überprüfen. 

Gerne unterstützen wir auch Sie durch unsere langjährigen Erfahrung mit verschiedensten Matrices und unser breites Analysenspektrum. 

Wir können helfen!

Unerwartete Partikel in einem Rohstoff? Ablagerungen in einer Produktionsanlage? Unbekannte Stoffe? Kontaminationen in einem Produkt? 

Wir unterstützen Sie in diesen und anderen Fällen gerne mit unseren Analysen und klären die Identität von unbekannten Substanzen / Werkstoffen oder Verunreinigungen auf, so dass Sie ihrer Herkunft einen Schritt näher kommen.

Kleinste Partikel können wir beispielsweise mittels Rasterelektronenmikroskop mit EDX-Detektor oder einem ATR-Infrarot Mikroskop untersuchen. Größere Probenmengen analysieren wir zunächst mittels semiquantitativer Röntgenfluoreszenz (RFA) und ggf. einer CHN und Carbonat-Analyse. Je nach Stoffklasse (organisch oder anorganisch) folgen dann entsprechend detailliertere Analysen.

Alle Hersteller oder Importeure von Chemikalien in der EU sind verpflichtet, die betreffenden chemischen Stoffe zu bewerten und bei der ECHA zu registrieren. In diesem Zusammenhang muss sichergestellt sein, dass die vorliegende Substanz auch tatsächlich der erwarteten Substanz, definiert durch CAS-, EC-Nummer und Struktur-/Summenformel, entspricht.

Mit Hilfe unserer zahlreichen Analysentechniken liefern wir Ihnen die benötigten Daten, um die Identität eines Stoffes zweifelsfrei zu bestätigen. Für rein organische Substanzen sind dies beispielsweise folgende Methoden:

  • 1H und 13C-NMR-Spektroskopie
  • IR-Spektroskopie & und UV/VIS-Spektroskopie
  • GC-Massenspektrometrie
  • HPLC-Massenspektrometrie (interne Kooperation)
  • Reinheit mittels GC oder HPLC
  • Wasser-Bestimmung und Glührückstand

Auch für anorganische Substanzen stehen uns zahlreiche Analysemethoden zur Verfügung. Neben Diesen bieten wir die oft benötigte Röntgenbeugungsanalyse in Kooperation mit einem verlässlichen Partner an.

Download

 Chemie-, Industrie- und Spezialanalytik

Einmalige Fragestellungen oder tagesaktuelle Routineanalytik? Wir orientieren uns an Ihren Anforderungen.
download

Für weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns