Auf dieser Website werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.
Weitere Informationen
DeutschEnglish
en
DeutschEnglish
en
Login Umwelt Pharma

Lebensmittelchemische Analysen

Wir bieten für die korrekte Kennzeichnung von Nahrungsmitteln zuverlässige Analysen für alle Nähr- und Inhaltsstoffe.

SYNLAB Labordienstleistungen

Die Lebensmittelchemie befasst sich mit der Zusammensetzung von Lebensmitteln. Neben dem Energiegehalt ist der Nährstoffgehalt für die Bewertung eines Nahrungsmittels ausschlaggebend. Zu den Nährstoffen gehören Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Der Gesetzgeber sieht eine Kennzeichnung der "Big7" auf nahezu allen fertig verpackten Lebensmitteln vor. Diese umfasst:

  • Brennwert/Energiegehalt,
  • Fett,
  • Gesättigte Fettsäuren,
  • Kohlenhydrate,
  • Zucker,
  • Eiweiß und
  • Salz/Natrium

Folgende Inhaltsstoffe dürfen zusätzlich gekennzeichnet werden:

  • ungesättigte Fettsäuren,
  • mehrwertige Alkohole,
  • Stärke,
  • Ballaststoffe,
  • Vitamine und Mineralstoffe

Fettsäurespektrum in Lebensmitteln

Zur Bestimmung des Fettsäuregehaltes eines Lebensmittels erfolgt die Untersuchung auf gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Um bessere Aussagen zu Herkunft und Qualität der Fette machen zu können, kann das Fettsäuremuster (= Fettsäurespektrum) bestimmt werden. Dafür werden sämtliche Fettsäuren von C4 bis C24 quantifiziert.

Eine zusätzliche Analyse, um beispielsweise die Qualität von Milchspeiseeis zu überprüfen, stellt die Quantifizierung des Buttersäuremethylesters für die Bestimmung des Milchfettanteils in Lebensmitteln dar.


Untersuchung auf Lebensmittelzusatzstoffe

Lebensmittelzusatzstoffe sind Verbindungen, die Lebensmitteln zugesetzt werden um Struktur, Geschmack, Farbe, chemische und mikrobiologische Haltbarkeit zu unterstützen. Bei der Produktion können Zusatzstoffe die Verarbeitung des Lebensmittels erleichtern. Zusatzstoffe können synthetischen oder natürlichen Ursprungs sein.

Unsere Leistungen umfassen die Bestimmung und Quantifizierung von zugelassenen und nicht zugelassenen Zusatzstoffen. Auf Wunsch prüfen wir, ob bestehende Höchstmengen eingehalten worden sind. 

Beispiele für Zusatzstoffe (Auswahl):

  • Ascorbinsäure (Antioxidationsmittel)
  • Essigsäure (Säurungsmittel)
  • Benzoesäure (Konservierungsmittel)
  • Echtes Karmin (Farbstoff)
  • und viele mehr ...
Kontaktieren Sie uns



Neuigkeiten & Veranstaltungen

Alle
Fellbach wird neuer Laborstandort
Nach zweijähriger Planungs- und Umbauphase entstand in Fellbach das neue Labor der SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH.
Aug 10, 2018 Weiter
SYNLAB stellt aus: Treffen Sie uns im September auf der DVT Vortragstagung in Berlin und auf dem Deutschen Obst und Gemüse Kongress 2018 in Düsseldorf

Weitere Informationen zu unserem Firmenstand ,den jeweiligen Veranstaltern und Themenschwerpunkten erhalten Sie hier.

Jul 20, 2018 | LebensmittelWeiter
Neue EU-Öko-Verordnung beschlossen – gültig ab 01.01.2021

Zum zweiten Mal seit Inkrafttreten der ersten EU-Öko-Verordnung 1992 wird das Bio-Recht komplett reformiert. Die Verordnung (EU) 2018/848 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 2018 „über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen sowie zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 des Rates“ tritt am 17.06.2018 in Kraft. Sie wird ab dem 01.01.2021 gelten.

Der Gesetzgeber will damit dem starken Zuwachs des Bio-Angebots Rechnung tragen. So sollen künftig z.B. auch für Bioprodukte aus Nicht-EU-Ländern dieselben strengen Standards gelten wie für Bio-Erzeugnisse aus EU-Ländern. Einheitliche Kontrollverfahren innerhalb der EU sollen Bio-Produkte sicherer und nachvollziehbarer für den Verbraucher machen. Der Einsatz von ökologischem Saatgut soll vereinfacht werden und so zu mehr Vielfalt im ökologischen Ackerbau beitragen.

Bis 2021 muss die neue Verordnung aber noch durch nachgelagerte Rechtsakte komplettiert werden. Diese betreffen Regeln, etwa zu Ställen und Ausläufen für Bio-Tiere, den Listen für Bio-Betriebsmittel oder -Lebensmittelzutaten sowie präzise Anforderungen an die Öko-Kontrolle.

Die aktuelle EU-Öko- Verordnung 2018/848 finden Sie hier.

Unsere Experten stehen Ihnen für Fragen zur Analytik von Bio-Produkten gern zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an lebensmittel@synlab.com.

Jun 15, 2018 | LebensmittelWeiter
Alle