Seminare und Schulungen

Die SYNLAB Akademie

Es gibt viele gute Gründe das Weiterbildungs- und Schulungsprogramm der SYNLAB Akademie wahr zu nehmen. Hier sind die wichtigsten:

  • Unsere Referenten sind geprüfte, praxiserfahrene Experten.
  • Ihre Mitarbeiter erhalten aktuelle Informationen gezielt und praxisnah.
  • Sie kommen der Forderung verschiedener Standards nach, regelmäßige Weiterbildungen nachweisen zu können.
  • Unsere Angebote sind flexibel und zeichnen sich durch ein ansprechendes Preis-Leistungsverhältnis aus.

Die Anmeldung für Schulungen und Seminare erfolgt einfach und unkompliziert über das Portal der SYNLAB Akademie. Folgen Sie einfach den Links hinter dem Schulungstermin!

Natürlich bieten wir auch Schulungen bei Ihnen direkt vor Ort für Sie und Ihre Mitarbeiter an. Wir können dann ganz individuell auf Ihre Fragestellungen eingehen. 

Fragen Sie uns gern nach einem Angebot!

Unsere aktuellen Seminarangebote

Inhalte

Die umfassende Umsetzung eines HACCP-Konzeptes ist das Herz jeder Qualitätssicherung für Lebensmittel.
Unser Workshop vermittelt an konkreten Beispielen und Übungen die Erstellung eines HACCP-Konzeptes und die effiziente und schlanke Umsetzung in der Praxis:

  • Überblick über das HACCP-System gemäß Codex Alimentarius
  • HACCP versus Präventivprogramme
  • Gefahrenanlyse und Risikobewertung (Durchführung von Gefahrenanalysen an Fallbeispielen)
  • Kontrollpunkte, Grenzwerte und Überwachung (Festlegung von CCP's und CP's für verschiedene Szenarien, Dokumentation und Aufzeichnungen)

Ablauf:

Tag: Mittwoch 13.02.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort:

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):

  • Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
  • Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr: 

  • 290,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

Anmeldeschluss: 06.02.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Lebensmittelbetrug und Lebensmittelverfälschung (Food Fraud) stehen weiterhin im Fokus von amtlicher Überwachung und QM-Standards wie IFS und BRC.
Unser Workshop vermittelt Ihnen die Hintergründe und Herausforderungen von Food Fraud sowie die Bausteine eines betriebseigenen Food Fraud Safety Systems.

Wir zeigen Ihnen Strategien zum Schutz der eigenen Produkte und deren Umsetzung in die betriebliche Praxis:

  • Lebensmittelbetrug – Beispiele und Ursachen
  • EU-Kontrollverordnung
  • Anforderungen der QM-Standards
  • Bausteine eines Food Fraud Safety Systems (Verwundbarkeitsanalyse / Schwachstellenanalyse; Plan zur Risikominimierung)
  • Prävention im Betrieb: Handlungsempfehlungen für LM-Unternehmer
  • Lebensmittelbetrug aus analytischer Sicht

Ablauf

Tag: Mittwoch 27.02.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort:

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):

  • Prokuristin der QMP GmbH Jena
  • Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen, Schulungen und Workshops (u. a. HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr:

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß


Anmeldeschluss: 20.02.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter im Bereich Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung, Produktionsleiter und Mitarbeiter von zertifizierten Betrieben aus allen Bereichen der Lebensmittelbranche. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie den IFS Food einführen oder einzelne Anforderungen umsetzen können. Außerdem gehen wir auf
aktuelle Entwicklungen und Neuerungen ein.

Es erwarten Sie folgende Themen:

  • Hintergrund – Was ist der IFS und wozu dient er?
  • Anwendungsbereich des IFS
  • Bewertungssystem
  • Anforderungen des IFS und deren Interpretation
  • KO Kriterien
  • Gefahrenanalysen und Bewertung der damit zusammenhängenden Risiken 
  • Zertifizierungsverfahren und Auditablauf
  • Neuerungen.

Ablauf

Tag: Mittwoch 13.03.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort:

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):

  • Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
  • Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr:

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß


Anmeldeschluss: 06.03.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten lebensmittelrechtlichen Vorgaben und informieren Sie über aktuelle Änderungen.
Außerdem stehen wir Ihnen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.
Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter in den Bereichen Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement sowie Verantwortliche aus dem Bereich Einkauf und Technik, die sich einen Überblick über die Thematik verschaffen wollen.

Folgende Themen erwarten Sie:

  • Allgemeine Anforderungen an die Produktverpackung
  • Rechtliche und normative Anforderungen an die Produktverpackung
  • Konformitätsansatz für verschiedene Materialien
  • Migration und Risikobewertung
  • Spezifikationen und Konformitätserklärung
  • Gefahrenanalyse für die Produktverpackung

Ablauf

Tag: Donnerstag 04.04.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort:

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1,  07749 Jena

Referent(in):

Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):

  • Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
  • Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr:

  •  350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß


Anmeldeschluss: 28.03.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Eine exakte Umsetzung der VO (EG) 2073/2005 bei mikrobiologischen Produktprüfungen wird im Rahmen des IFS Food zunehmend gefordert und kontrolliert.
Wir informieren Sie über die wesentlichen Grundlagen der mikrobiologischen Probenahme und Befundbewertung:

  • Einführung in die Mikrobiologie
  • Risikobewertung von Lebensmitteln
  • Verordnung (EG) Nr. 2073/2005 (Lebensmittelsicherheitskriterien, Prozesshygienekriterien)
  • Richt- und Warnwerte der DGHM
  • Mikrobiologische Probenahme (Produktproben; Hygieneproben wie Tupfer oder Handabklatsch)

Ablauf

Tag: Donnerstag 11.04.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort: 

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Dr. Michael Grün

  • Geschäftsführer der QMP GmbH Jena
  • Schwerpunkte: Beratung zum Qualitätsmanagement und Lebensmittelsicherheit, Schulungen und Fortbildungen, Produktentwicklung


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß


Anmeldeschluss: 04.04.2019 

Inhalte

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter im Bereich Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung, Produktionsleiter und Führungsmitarbeiter aus der Produktion.
Die Veranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Lebensmittelschädlinge und deren Gefährdungspo-tenzial für die Lebensmittelindustrie. Zudem werden Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt, welche beim Monitoring, der Schädlingsbekämpfung sowie der Dokumentation beachtet werden müssen.

  • Darstellung typischer Lebensmittelschädlinge und deren Gefährdungspotenzial für Lebensmittelbetriebe
  • Ausbreitungswege von Schädlingen
  • Rechtliche Grundlagen sowie Anforderungen der Standards IFS und BRC
  • Anforderungen und Vorgaben an Dienstleister
  • Erstellen einer Gefahrenanalyse und Risikobewertung
  • Monitoringsysteme zur Früherkennung
  • aktuelle Methoden der Schädlingsbekämpfung
  • erforderliche Dokumentation

Ablauf

Tag: Mittwoch 24.04.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort: 

Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

  • Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
    • Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
    • Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik
  • Dr. Jens Berlau (APC AG, Erfurt)
    • Spezielisierung auf Allround Pest Control

 

Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr: 

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß


Anmeldeschluss: 17.04.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte und Mitarbeitende in der Gemeinschaftsverpflegung (Großküchen, Catering, Kantinen, Systemgastronomie).
Unser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Elemente der Lebensmittelhygiene und –sicherheit:

  • Rechtliche Vorgaben
  • Grundlagen zur Betriebs- und Lebensmittelhygiene
  • Aufbau und Umsetzung eines praxisorientierten HACCP-Konzeptes
  • Eigenkontrollen und deren Dokumentation
  • Lebensmittel richtig kennzeichnen
  •  Bausteine eines betrieblichen Notfallkonzeptes
  • Kommunikation mit der behördlichen Lebensmittelüberwachung
  • Aktuelle Aspekte der Lebensmittelsicherheit

Ablauf:


Tag: Mittwoch 08.05.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Ort:
Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
- Prokuristin der QMP GmbH Jena
- Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen,Schulungen und Workshops (u. a.    HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)


Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr

  • 290,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

Anmeldeschluss

  • 30.04.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Verschiedene Managementsysteme für Lebensmittelsicherheit (z.B. IFS, BRC, u.a.) haben das Gefahrenpotenzial gezielter Angriffe auf die Lebensmittelsicherheit erkannt und stellen Forderungen zu Food Defense. Ziel ist es, die vorsätzliche Kontamination von Lebensmitteln zu verhindern, vorbeugend mögliche Ursachen zu erkennen und ein innerbetriebliches System zum Produktschutz zu etablieren.

Der Workshop vermittelt Ihnen die Hintergründe und Herausforderungen von Food Defense, die Entwicklung von Strategien zum Schutz des Standortes und der eigenen Produkte sowie deren Umsetzung in die betriebliche Praxis:

  • Produktschutz – Beispiele und Ursachen
  • Anforderungen des IFS Food
  • Gefahrenanalysen und Risikobewertung
  • Standortsicherheit
  • Personal- und Besuchersicherheit
  • Umgang mit Vorfällen, Produktrücknahme, Produktrückruf
  • Überprüfung des Systems (Food Defense-Tests)

Ablauf:

Tag: Dienstag 14.05.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Ort:
Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
- Prokuristin der QMP GmbH Jena
- Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen,Schulungen und Workshops (u. a.    HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)

Teilnehmergebühr

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

Anmeldeschluss

  • 07.05.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Qualitätsmanagementbeauftragte und (künftige) Mitglieder von HACCP-Teams sowie Führungs-mitarbeiter von Lebensmittelbetrieben
Der Workshop vermittelt an konkreten Beispielen und Übungen die Bausteine eines HACCP-Konzeptes und deren Umsetzung in der Praxis:

  • Überblick über das HACCP-System gemäß Codex Alimentarius
  • HACCP vs. Präventivprogramme
  • Gefahrenanalyse und Risikobewertung
  • Kontrollpunkte (oPRP, CP, CCP), Grenzwerte und deren Überwachung
  • Dokumentation
  • Praktische, schlanke Umsetzung und effiziente Einbindung in betriebliche Managementsysteme

Ablauf:


Tag: Mittwoch 22.05.2019
 Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


Ort:

SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH, Fellbach

Referent(in):

Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
- Prokuristin der QMP GmbH Jena
- Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen,Schulungen und Workshops (u. a.    HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)

Sprache:deutsch

Teilnehmergebühr


Für die Veranstaltung entstehen folgende Teilnehmergebühren:
• regulär:      290 € zzgl. MwSt. pro Person
• ermäßigt:  260 € zzgl. MwSt. pro Person (gültig für Kunden der SYNLAB Group)

Die Preise verstehen sich inkl. Skript und Imbiss.
Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Bei Abmeldung / Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 € zzgl. MwSt. 
Bei weniger als 7 Tagen oder Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr.
 

Anmeldeschluss

  • 15.05.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an HACCP- und Qualitäts(management)beauftragte sowie an Verantwortliche für die Produktion und Durchführung von Gefahrenanalysen aus allen Bereichen der Nahrungsmittelwirtschaft.


Im Workshop vermitteln wir Ihnen umfangreiches Wissen zu den Themen:

-  Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
-  Rechtliche Grundlagen zur Kennzeichnung von Allergenen
-  Möglichkeiten der Analytik von Allergenen
-  Erstellung von Gefahrenanalysen und Bewertung der damit verbundenen Risiken
-  Analyse der Produktionsabläufe
-  Maßnahmen zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen
-  Allergenmanagement in IFS und BRC


   und vertiefen dieses anhand von Praxisbeispielen und in gemeinsamen Übungen

Ablauf:


Tag: Mittwoch 23.05.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Ort:
SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH, Fellbach

Referent(in):

Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
- Prokuristin der QMP GmbH Jena
- Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen, Schulungen und Workshops (u. a. HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)

Sprache: deutsch

Teilnehmergebühr

Für die Veranstaltung entstehen folgende Teilnehmergebühren:

regulär:     350 € zzgl. MwSt. pro Person
ermäßigt:  315 € zzgl. MwSt. pro Person (gültig für Kunden der SYNLAB Group)

Die Preise verstehen sich inkl. Skript und Imbiss.
Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

Bei Abmeldung / Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 € zzgl. MwSt. 
Bei weniger als 7 Tagen oder Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr.

Anmeldeschluss

26.04.2019

Weitere Informationen

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an (künftige) interne Auditoren aus allen Bereichen der Nahrungsmittelwirtschaft.
Der Workshop vermittelt Ihnen die Methoden und Werkzeuge des Auditierens, angefangen von der Planung über die zielgerichtete Durchführung bis hin zur abschließenden Bewertung und Dokumentation:

  • Begriffsdefinitionen, Normen zum QM-System
  • Vorbereiten und Durchführen von Qualitätsaudits inkl. Übungen
  • Erstellen eines Audit-Jahresplans
  • Erstellen von Auditplänen und Checklisten
  • Dokumentation interner Audits
  • Anforderungen des IFS Food und des BRC
  • Fragetechniken
  • Fallbeispiele

Ablauf:


Tag: Donnerstag 23.05.2019
Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

Ort:
Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

Referent(in):

Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
- Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
- Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik

 

Teilnehmergebühr

  • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

Anmeldeschluss

  • 16.05.2019 

Weitere Informationen

Inhalte

Die Anforderungen an die Produktentwicklung (PE) steigen und Innovation wird zur täglichen Herausforderung. Unser Workshop vermittelt an konkreten Beispielen und Übungen die bewährtesten Kreativitätstechniken und deren Umsetzung in der Praxis. Hierbei werden Anstöße für kreative Ideengenerierung gegeben, um im eigenen Arbeitsbereich neue Ideen zu entdecken und umzusetzen.
Unser Workshop richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte in den Bereichen Produktentwicklung, Projektmanagement sowie Sortimentsentwicklung und alle, die kreativ den Erfolg der eigenen Projekte und des Unternehmens steigern wollen:

  • Kreativer Prozess, Konsumtrends, Erfolgsfaktoren für Innovationen
  • Problemdefinition und Suchregeln kreativer Problemlösungen
  • Vorstellung von Kreativitätstechniken (inkl. Übungen)
  • Brainstorming
  • Osborn-Checkliste
  • Mind-Mapping
  • Progressive Abstraktion
  • Kreativität in der Praxis und kreative Grundhaltung

    Ablauf:


    Tag: Mittwoch, 05.06.2019
    Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

    Ort:
    Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

    Referent(in):

    Marion Klaus (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
    - Referentin der QMP GmbH Jena für Schulungen und Workshops
    - Spezialisierung auf die Gebiete Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Anwendungstechnik

     

    Teilnehmergebühr:

    • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

    Anmeldeschluss:

    • 29.05.2019 

    Weitere Informationen

    Inhalte

    Die Veranstaltung richtet sich an IFS-Beauftragte und Mitarbeiter im Bereich Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung.
    Wir informieren Sie über die aktuellen Entwicklungen und Änderungen des Lebensmittelrechts und des IFS Food:

    • Neue Gesetze und Verordnungen
    • Neuerungen im IFS Food
    • Auditerfahrungen und Praxistipps
    • Fit für die Zukunft: "lean QM" und Digitalisierung

    Ablauf:


    Tag: Mittwoch, 12.06.2019
    Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr

    Ort:
    Akademiehotel Jena, Am Stadion 1, 07749 Jena

    Referent(in):

    Dr. Anita Fechner (Diplom-Ernährungswissenschaftlerin):
    - Prokuristin der QMP GmbH Jena
    - Schwerpunkte: Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Einführung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Eigenkontroll- oder Qualitätsmanagementsystemen,Schulungen und Workshops (u. a.    HACCP, IFS, Interne Audits, Food Defense/Food Fraud)

     

    Teilnehmergebühr:

    • 350,-- € pro Person (zzgl. MwSt.), inkl. Schulungsunterlagen, Zertifikat, Getränke und Mittagsimbiß

    Anmeldeschluss:

    • 05.06.2019 

    Weitere Informationen

    Inhalte

    Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte und Mitarbeitende in der Gemeinschaftsverpflegung (Großküchen, Catering, Kantinen, Systemgastronomie).
    Unser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Elemente der Lebensmittelhygiene und –sicherheit:

    • Rechtliche Vorgaben
    • Grundlagen zur Betriebs- und Lebensmittelhygiene
    • Aufbau und Umsetzung eines praxisorientierten HACCP-Konzeptes
    • Eigenkontrollen und deren Dokumentation
    • Lebensmittel richtig kennzeichnen
    •  Bausteine eines betrieblichen Notfallkonzeptes
    • Kommunikation mit der behördlichen Lebensmittelüberwachung
    • Aktuelle Aspekte der Lebensmittelsicherheit

    Ablauf:

    Tag: Mittwoch 09.07.2019
    Uhrzeit: 09:30 - 15:30 Uhr


    Ort:
    SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH, Fellbach

    Referent(in):

    Vanessa Hansmann
    wissenschaftliche Mitarbeiterin der QMP GmbH
    M.Sc. Ernäherungswissenschaften
    Tätigkeitsschwerpunkte: 
    Lebensmittelsicherheit in der Gemeinschaftsverpflegung und Systemgastronomie
    Einführung und Weiterentwicklung von HACCP- und Qualitätsmanagement-Systemen


    Sprache: deutsch

     

    Teilnehmergebühr:

    Für die Veranstaltung entstehen folgende Teilnehmergebühren:
    •regulär:     290 € zzgl. MwSt. pro Person
    •ermäßigt:  260 € zzgl. MwSt. pro Person
    (gültig für Kunden der SYNLAB Group)

    Die Preise verstehen sich inkl. Skript und Imbiss.
    Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.

    Bei Abmeldung / Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 € zzgl. MwSt. 
    Bei weniger als 7 Tagen oder Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr.

    Anmeldeschluss:

    • 02.07.2019 

    Weitere Informationen

    Vorschau auf weitere Seminartermine

    Hiermit möchten wir Ihnen schon die nachfolgenden Seminarthemen und Termine bekannt geben.

    • HACCP effizient umsetzen (Mittwoch, 25.09.2019)
    • IFS-Praxisworkshop (Dienstag, 01.10.2019)
    • Systematische Produktentwicklung (Mittwoch, 16.10.2019)
    • Interner Auditor (Mittwoch, 06.11.2019)
    • Lebensmittelkennzeichnung & Lebensmittelrecht (Dienstag, 12.11.2019)
    • Die neue EU-Kontrollverordnung (Mittwoch, 13.11.2019)

    Sie möchten sich für einen Termin schon vormerken lassen? Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular!

    Für eine Veranstaltung vormerken lassen

     

    Für weitere Informationen

    Kontaktieren Sie uns