Auf dieser Website werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.
Weitere Informationen

Anwendung von Tierartnachweisen

Die Authentifizierungsprüfung entsprechend der Deklaration von Fleischprodukten oder Fertiggerichten stellt eine stetig aktuelle Aufgabe in der Qualitätskontrolle dar. Dabei sind die Anwendungen von Tierartnachweisen vielfältig:

  • Überprüfung vegetarischer und veganer Produkte
  • Überwachung der Tiermehlfreiheit von Futtermitteln
  • Kontrollen im Rahmen von Lebensmittel-Exporten, z. B. in muslimische Länder (Halal) oder nach Indien (kein Rind)
  • Überprüfung von Lebensmittel-Deklarationen, z. B. bei Fertiggerichten, Döner etc.
  • Überprüfung von Futtermittel-Deklarationen, z. B. Heimtierfutter

SYNLAB Labordienstleistungen

Mit Hilfe sensitiver, molekularbiologischer Verfahren können schon geringste Beimischungen tierischer Komponenten nachgewiesen werden. Selbst die Untersuchung komplexer und hoch prozessierter Lebensmittel und Futtermittel ist möglich.

Folgende Tierartnachweise bieten wir momentan an (weitere auf Nachfrage):

Geflügel

  • Ente (allgemein)
  • Mallard-Ente (Anas platyrhynchos)
  • Moschusente (Cairina moschata)
  • Gans
  • Huhn
  • Pute
  • Strauß
  • Wachtel

Landwirtschaftliche Nutztiere

  • Büffel
  • Pferd
  • Rind
  • Schaf
  • Schwein
  • Ziege

Wild

  • Damwild
  • Hase
  • Kaninchen
  • Reh
  • Rotwild

Fische

  • Fischart-Identifizierung (allgemeine Echtheitsprüfung)
  • Thunfisch (z. B. Bonito, Gelbflossenthunfisch)

Allgemeine Nachweise

  • tierische Bestandteile (bei vegetarischen Produkten)
  • Wiederkäuer

Weitere Tierarten

  • Känguru

Nachweismethoden

Unsere Tierartnachweise beruhen auf hochsensitiven, molekularbiologischen Verfahren:

  • Real-Time PCR (qPCR): Hier weisen wir Tierart-spezifische DNA-Abschnitte nach
  • ELISA: Selbst in hoch-prozessierten Lebens-und Futtermitteln können noch Tierart-spezifische Proteine nachgewiesen werden
  • DNA-Sequenzierung: Es erfolgt der Tierartnachweis durch die Amplifikation mitochondrialer DNA-Abschnitte und die anschließende Bestimmung der Nukleotidabfolge

Zur Sicherung unserer hohen Qualitätsstandards nehmen wir regelmäßig an Laborvergleichsuntersuchungen teil.

Probenmaterial

Es können praktisch alle Lebensmittel und Futtermittel untersucht werden, unabhängig vom Grad der Prozessierung:

  • gebrauchsfertige Lebensmittel
  • rohe Lebensmittel
  • hochprozessierte Lebensmittel
  • Lebensmittelzutaten
  • gebrauchsfertige Futtermittel/Heimtierfuttermittel
  • Rohstoffe und Zutaten für die Futtermittelproduktion

Die erforderliche Probenmenge hängt von der Art und Homogenität der Probe ab. Entscheidend ist die gesicherte Repräsentativität der verwendeten Probe für das gesamte zu untersuchende Produkt.

Kontaktieren Sie uns



Neuigkeiten & Veranstaltungen

Alle
Trinkwasser – Schulungen für Probenahme nach § 15 TrinkwV 2001 bleiben nach wie vor aktuell

Weiterhin ist die Qualitätssicherung der Probenahme Trinkwasser oberstes Gebot. Auch bei der Probenahme Legionellen spielt die korrekte Durchführung eine große Rolle für das Ergebnis.

SYNLAB Umweltinstitut hat daher seine Schulungsinhalte aktualisiert und bietet für Probenehmer Legionellen und Trinkwasser Grundschulung und Wiederholungsschulung / Auffrischungsschulung an.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Sep 29, 2017 Weiter
VDI 2047 – Schulungen jetzt unter besonderer Berücksichtigung der 42. BImSchV

Die SYNLAB Akademie hat innerhalb der Vorgaben des VDI den Schulungsblock „Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln“  grundlegend überarbeitet und bietet nun für Verdunstungskühlanlagen die entsprechende VDI 2047-Schulung mit eingehender Betrachtung der 42. BImSchV an, um die Betreiber über all das zu informieren was erforderlich ist, um der Verordnung Genüge zu tun.

Nähere Informationen und das SYNLAB Schulungs- und Seminarangebot finden Sie hier!

Sep 15, 2017 Weiter
SYNLAB Lebensmittelinstitut erweitert internationale Präsenz mit neuen Standorten in den Niederlanden, Schweden und England

Mit Übernahme der Firmen ALcontrol Laboratories und Geneius Laboratories durch die SYNLAB-Gruppe ist das SYNLAB Lebensmittelinstitut nun auch in den Niederlanden, Skandinavien und England vertreten, u.a. an folgenden Hauptstandorten:

  • Oosterhout (Niederlande)
  • Linköping (Schweden)
  • Cramlington (England)

Alle Standorte bieten ein umfassendes Angebot an Lebensmittelanalysen an, die an die individuellen Anforderungen unserer Kunden angepasst werden können. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden vor allem auch von einem flächendeckenden Netzwerk zur sachgerechten Entnahme bzw.  Abholung von Lebensmittelproben in den Niederlanden, Belgien, Skandinavien und Großbritannien.

Sind Sie bereits in diesen Regionen aktiv oder planen Sie den Markteintritt? Sprechen Sie uns an!

Kontakt: Lebensmittel@synlab.com

Sep 15, 2017 Weiter
Alle